Benni Troi | Storyteller, Regisseur und Filmemacher
Storyteller, Regisseur und Filmemacher

Blog

Südtiroler Jugendredewettbewerb

Sollen wir einfach aufhören miteinander zu reden? Sollen wir einfach akzeptieren, dass die Probleme in der Welt zu groß für uns sind? Sollen wir uns mit der Vorstellung anfreunden, dass Roboter uns Menschen irgendwann im Zoo besuchen kommen und es unterhaltsam finden, dass wir Nahrung essen und sie dann wieder ausscheiden?

Beim Südtiroler Redewettbewerb waren genau das die Themen, welche die jungen Leute beschäftigten. Ich war dabei und durfte ein Video darüber machen, was es den Teilnehmer*innen bedeutet, vor anderen Leuten zu reden. Und das war wirklich spannend!

Die Themen der verschiedenen Reden waren vielfältig: die EU, ob Facebook und Google machen dürfen, was sie wollen, Abtreibung., … Kein Thema war zu groß oder zu gefährlich. Nie hörte man, dass man über ein Thema nicht reden darf.

Die Redner*innen waren fantastisch! Ihre Köpfe rauchten. Man konnte spüren, wie sie dien Faden verloren und darum rangen, ihn wiederzufinden. Es war als, ob sie mit sich selbst in Gedanken kämpften . Und wir durften zuschauen. Wir durften zuschauen, wie sie vor uns scheiterten, überlegten und siegten.

Es war phänomenal!

Ich durfte einige der Redner*innen interviewen und mit ihnen über die Beweggründe sprechen, sich dieser Herausforderung zu stellen. Und - was soll ich sagen? Am Ende des Tages dachte ich bei mir, dass es vielleicht doch spannend wäre, selbst auf dem Rednerpult zu stehen.

Hier ist das Video:

Wenn ihr jemanden seht, den ihr kennt, schickt ihm das Video. Ich weiß nicht, ob jeder von den Teilnehmer*innen das Video gesehen hat.

Benni Troi